Mobilcenter Zawatzky - page 18

Zawatzky
Gesamtprospekt
18
Rollstuhlverladesysteme
Verladen auf dem Dach: Rolli-Dachbox
Vorteil:
Kompletter Innenraum bleibt frei
.
Umbau auf Nachfolgefahrzeug einfach.
Mit diesem Lift wird der Rollstuhl per Knopfdruck in ca. 30 Sekunden auf das
Autodach befördert. Der Rollstuhl liegt geschützt in einer Kunststoffhaube und ist
vor Schmutz und Spritzwasser geschützt. Die Haube kann auf Wunsch auch in der
Wagenfarbe lackiert werden.
Verladen im Koffer-/ Laderaum
Vorteil:
5 Sitzplätze
Nachteil:
Kofferraum belegt
Verladung von Faltrollstuhl
Verladung von Rollstuhl mit Starrrahmen
Bis 42 kg
Bis 115 kg
Dieser Lift hebt Lasten bis 158 kg, für das Einladen mit minimaler
Muskelkraft
Rollstuhllift Robot
Der Rollstuhllift Robot ist eine automatische Lösung zur
Rollstuhlverladung. Der Rollstuhl wird im Kofferraum verstaut, dadurch
bleiben alle Sitzplätze erhalten.
Mit dem Robot wird der Rollstuhl in den Kofferraum von größeren
Fahrzeugen oder in Kombifahrzeuge verladen.
Der Rollstuhlfahrer setzt sich auf den Fahrersitz und faltet den Rollstuhl
zusammen. Die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel öffnet selbsttätig
und der Tragarm schwenkt neben den Fahrersitz. Dort wird der
Rollstuhl in den Tragarm eingeklinkt. Per Knopfdruck wird der Rollstuhl
in den Kofferraum befördert und die Kofferraumklappe automatisch
geschlossen.
Kofferraumlifte
Das Verladen von Falt- und Elektrorollstühlen oder anderen Geräten,
z. B. Treppenraupe, Scooter, Minitrac etc. in den Kofferraum ist
aufgrund des Gewichtes oft schwierig oder unmöglich.
Unsere Rollstuhllifte sind hierfür die optimale Lösung, da keinerlei
Muskelkraft für das Verladen erforderlich ist.
Unterschiedliche Modelle von veschiedenen Herstellern mit
einer maximalen Tragkraft von 35 kg bis 200 kg für schwere
Elektrorollstühle oder Scooter haben wir im Lieferprogramm.
Wir werden für Sie die optimale Lösung finden.
Detaillierte Infos im Internet
Schnellzugriff mit QR-Code
info
Fordern Sie unseren Sonderprospekt für Verladehilfen an.